Magic Moments

Es sind stimmungsvolle, dramatische Momentsituationen europäischer und saarländischer Landschaften voller Schönheit und Eleganz die Werner Richner in der Ausstellung zeigen will. Das Licht formt die Landschaft und gibt ihr - oft nur für einen kurzen Augenblick - ein besonderes Gesicht. Keine Schönwetterfotografie. Durch die Kraft der Natur soll die emotionale Wirkung der Szenerien unmittelbar auf den Betrachter gelenkt werden, denn in unserer Umwelt voller Lärm und Hektik sollten wir uns gelegentlich Zeit nehmen, einmal inne zu halten und versuchen dieses hohe Tempo etwas zu verlangsamen. Es würde dem Fotografen gefallen, wenn seine Bilder dazu beitragen würden.

Die Streetlife-Portraits, während seiner Reisen im In- und Ausland hautnah eingefangen, dokumentieren einen ungestellten, bewegenden Augenblick verschiedener Nationalitäten und zeigen prägnante Seiten ihrer vielfältigen Facetten.

Christoph M. Frisch zu Werner Richners Ausstellung "Works" im Jahr 2016:

"Die Intensität beginnt, wenn die Zeit unwichtig wird". Es ist mehr als eingefrorene Zeit, die uns der Fotokünstler in seinen Arbeiten offenbart. Werner Richner nimmt uns mit zu den geheimen Plätzen, die an sich ein jeder finden könnte. Doch sein Blick und sein Gespür für Reduktion und den Moment des Lichtes machen den großen Unterschied. Seine meisterhaften Kompositionen verlieren sich nicht in ihrer detailierten Feinheit, sondern berichten uns in fotografischer Sprache von der Aura unserer Welt.

Den Fotografen Werner Richner muss man normalerweise nicht vorstellen, hängen doch seine fotografischen Werke in den Galerien ganz Europas. Seine Werke sind begehrte Sammlerobjekte. Er ist als Reisejournalist unterwegs, sein Schaffen ist geprägt von der Architektur- und Naturfotografie, seine brillante Handschrift verhalf ihm inzwischen zu gut siebzig großformatigen Bildbänden.

Sein aktuelles Projekt widmet sich den Künstlern seiner Heimat. Unter dem Arbeitstitel „Hautnah - Saarländische Künstler im Portrait“ fotografiert er derzeit die Gesichter von rund 60 ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern aus dem ganzen Saarland. Es entsteht ein repräsentativer Querschnitt durch aktuell im Saarland künstlerisch wirkende Personen. Von der Literatur, der Bildenden Kunst, der Musik über die darstellende Kunst bis hin zu Jazz und Kabarett sind verschiedenste Kunstrichtungen vertreten. Bekannte, weniger bekannte, Alte, Junge, Mann und Frau. Alle Portraits (überwiegend Kopfbilder) sind hochwertige Schwarz-Weiss- Aufnahmen, nüchtern fotografiert aber sehr ausdrucksstark.

www.wernerrichner.de

<< zurück zur Übersicht







6. Mai bis 5. Juni 2017
Rathaus Wemmetsweiler
Großer Kuppelsaal
Rathausstr. 1
66589 Merchweiler

Eintritt: frei